23.August 2017

Große Sprünge!

Känguru-Wettbewerb 2017

KaenguruAuch in diesem Jahr stellten sich viele Schülerinnen und Schüler des Wilhelm-Remy- Gymnasiums dem Multiple-Choice Wettbewerb mit seinen vielfältigen Aufgaben zum Rechnen, Grübeln, Testen und Schätzen!

Die Schülerinnen und Schüler der 5. – 12. Jahrgangsstufe stellten sich bereits im März den Aufgaben des Känguru-Wettbewerbs. Die Teilnahme war mit 148 Freiwilligen noch nie so hoch wie in diesem Jahr! Nach einer längeren Wartezeit standen kurz vor den Sommerferien die Ergebnisse endlich fest! Neben der Broschüre mit den Känguruaufgaben erhielten zudem alle Schülerinnen und Schüler einen „Drehwurm“, der aus 20 flexibel verbundenen Würfeln besteht und mit dem sich verschiedene bunte Figuren und Modelle erstellen lassen. Erfreulicherweise konnten zehn Platzierungen unter den Teilnehmenden errungen werden, darunter sogar zwei Erstplatzierungen. Zu den diesjährigen Preisträgerinnen und Preisträgern gehören (Klassenzuordnungen des letzten Schuljahres):

Khaled Alkhalaf (5c), Johanna Unterweide (5b), Johanna Schmidt (6d), Lara Keeja Vomweg (6d) und Linus Stritzke (7c) erhielten für ihre 3. Plätze, Jonas Reif (6e), Jan-Luca Theis (7c) sowie Kim Lea Andräß (7c) für ihre 2. Plätze und Henri Frederic Lewin (7c) sowie Max Weber (6b) für ihre 1. Plätze zudem individuelle Preise! Den weitesten Känguru-Sprung unter allen Teilnehmenden mit 22 richtigen Antworten in Folge hat Max Weber geschafft – zur Belohnung hat er noch ein Känguru- Wettbewerb-Shirt erhalten.

Wir gratulieren allen Preisträgerinnen und Preisträgern! Bereits im nächsten Jahr können wieder alle Freiwilligen zum Känguru-Wettbewerb antreten!

Laura Kares