20.März 2018

Schach am WRG

schach01 03 18Wilhelm-Remy-Gymnasium Bendorf richtete die Landesschulschachmeisterschaften aus

Am Samstag, den 10.03.18, fanden sich ab 9.00 Uhr an die 50 Teams unterschiedlicher Altersklassen von Schulen aus ganz Rheinland-Pfalz am Bendorfer Gymnasium ein, um die Landesmeister sowie die Qualifikanten für die Deutschen Schulschachmeisterschaften zu ermitteln. Das WRG Bendorf hatte zuletzt vor neun Jahren die Landesschulschachmeisterschaften ausgerichtet und ging in diesem Jahr mit einem Team in der Wettkampfklasse IV (Jahrgang 2005 und jünger) an den Start.

schach02 03 18Michael Schupfer, Katharina Wimmer, Mauritz Brost, Bastian Schittler und Jonas Reif kamen nach knappen Spielausgängen auf eine ausgeglichene Bilanz und einen achtbaren fünften Platz. In dieser Altersklasse qualifizierten sich das Auguste-Viktoria Gymnasium Trier und das Sebastian-Münster-Gymnasium Ingelheim für die Deutschen Meisterschaften. Die Bodelschwingh-Grundschule aus Bendorf war im Wettbewerb der Grundschulen ebenfalls angetreten und verpasste mit dem 5. Platz in einem 16er-Teilnehmerfeld nur denkbar knapp einen der ersten vier Plätze, die zur Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften berechtigen.

Während des gesamten Tages sorgte die Jahrgangsstufe 12 des WRG für ein attraktives Kantinenangebot für die ca. 300 Gäste und kam auf diesem Wege der Finanzierung der für das nächste Jahr geplanten Abiturfeier einige Schritte näher.

schach03 03 18Als um 17.30 Uhr die letzte Siegerehrung abgehalten worden war, konnten die Teilnehmer, Eltern und Betreuer auf ein interessantes und spannendes Turnier zurückblicken. „Wir wünschen allen rheinland-pfälzischen Vertretern bei den Deutschen Schulschachmeisterschaften viel Erfolg und freuen uns schon auf die nächste Schulschachsaison“, so Thomas Damson, Betreuer der Schach-AG am Wilhelm-Remy-Gymnasium Bendorf.

(-Th. Damson -)