02.Juli 2020

Schöne Ferien!

pineapple 1149668 1280Informationen

Bevor Sie und Ihr in die wohlverdienten Sommerferien startet, an dieser Stelle noch einige Hinweise:

Der Unterricht beginnt nach aktuellem Stand am Montag, den 17.08.2020 um 8 Uhr mit Klassenleitungsstunden und anschließendem Unterricht nach Plan. 

Alle Informationen für die neuen Klassen 5 finden Sie hier.

 

"Deine Zauber binden wieder, was [Corona] streng geteilt."

Schüler-Lehrer-Chor und Orchester musizieren in virtuellem Video Beethoven

TuttiNach einer langen Zeit des Social Distancing musizieren einige Mitglieder der Musik-Ensembles Schüler-Lehrer-Chor und Orchester des WRG Bendorf unter der Leitung von Frau Hürter in einem virtuellen Musikprojekt erstmals auch gemeinsam. Zu Ehren des Komponisten Ludwig van Beethoven, dessen 250. Geburtstags-Jubiläum in diesem Jahr 2020 gefeiert wird, und zur Freude anlässlich der beginnenden Sommerferien erklingt die "Ode an die Freude" ("Freude schöner Götterfunken") aus seiner 9. Sinfonie in einem Musik-Quickie von genau 2:50 Minuten Dauer hier: https://schulbox.bildung-rp.de/index.php/s/eyHHbTxX4KECqxW

Viel Freude beim Anhören oder sogar Mitsingen und schöne Ferien wünschen alle Musikerinnen und Musiker! 

 

 

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen und Euch trotz oder gerade wegen der aktuell schwierigen Zeiten schöne und vor allem erholsame Ferien- und Urlaubstage!

Alles Gute! 

 

01.Juli 2020

Urlaubsreisen

...in Risikogebiete

corona 4912807 1280Bitte beachten Sie bei Ihrer Urlaubsplanung folgende Informationen:

Elterninformation der ADD zu Urlaubsreisen in Risikogebiete

Merkblatt des Bundesministeriums für Gesundheit

02.Juli 2020

SV Müllaktion

Gymnasium Bendorf engagiert sich für eine saubere Umwelt

.
.
Gleisabschnitt
Gleisabschnitt
.
.
Das hat sich gelohnt!
Das hat sich gelohnt!
Previous Next Play Pause
1 2 3 4
 
Bei strahlendem Sonnenschein machten sich am 24. Juni zwei Klassen der 9. und 10. Jahrgangsstufe daran, den Gleisabschnitt der Brexbachtalbahn zwischen einem bekannten Fast-Food-Restaurant und dem Sayntunnel von Müll zu befreien. Die Idee zu dieser Aktion hatten unsere beiden Schülersprecher Lars Janßen und Malte Frisch, denen das Thema Nachhaltigkeit ein wichtiges Anliegen ist.
 
„Da aufgrund der Corona-Pandemie der geplante Wandertag abgesagt werden musste, lag es nahe, die Not zur Tugend zu machen und durch eine Müllsammelaktion eine sinnvolle Abwechslung in den Corona-Schullalltag zu bringen“, erläuterte Lars und verriet, dass ihm die Abkürzung über den zugemüllten Gleisbereich vor einiger Zeit den entscheidenden Anstoß zu dieser Aktion gegeben habe. Unser Schulleiter Johannes Arnold zeigte sich sofort begeistert von dieser Idee, und auch die Absprachen mit der Stadt Bendorf verliefen problemlos.
 
Mit Entschlossenheit und Eifer widmeten sich also etwa dreißig Schülerinnen und Schüler zum Auftakt des Projektes „Umwelt schützen lernen“ der einer Sisyphusarbeit gleichenden Aufgabe, die Hinterlassenschaften ihrer unachtsamen und vermutlich zu einem Großteil jugendlichen Zeitgenossen einzusammeln. Schnell zeigte sich, welch beachtliche Mengen Müll unterschiedlichster Art auf einem überschaubaren Areal zu finden sind: Getränkedosen, Reste von Plastikfolien und -tüten, oft nur einige Quadratzentimeter groß,  Feuerzeuge, Taschentücher, ein Autoreifen, Zigaretten und Zigarettenschachteln, Tetrapacks, Silvesterböller sowie unendlich viele Glasscherben. Dass beispielsweise Plastikmüll nahezu nicht zersetzbar ist und letztlich als Mikroplastik wieder auf unseren Tellern landet, sollte inzwischen jedem bekannt sein – im Alltag scheint dies aber offenbar allzu oft ausgeblendet zu werden. Und auch die Zeit, die bis zur vollständigen Verrottung von Glasflaschen angenommen wird, stimmt nachdenklich: die Einwirkung von Naturkräften wie Wind und Wasser vorausgesetzt, kann dies bis zu 4000 Jahre dauern.
 
In Anbetracht solcher Zahlen hoffen Lars und Malte, dass die Aktion, die noch bis zu den Sommerferien fortgesetzt wird, dazu beiträgt, das Bewusstsein für das Müllproblem zu schärfen: „Wer einmal einige Stunden lang Müll gesammelt hat, der schaut vermutlich in Zukunft nicht einfach weg, wenn andere ihren Müll nicht ordnungsgemäß entsorgen.“
 
Nach nur drei Stunden Arbeit waren zehn prall gefüllte Säcke Müll zusammengekommen. „Der Gedanke, dass dieser Müll nicht mehr in der Landschaft herumliegt, ist ein guter“, freute sich Lars als Hauptinitiator und fügte nachdenklich hinzu: „Was wäre wohl zusammengekommen, wenn die gesamte Schulgemeinschaft einen Tag lang Müll sammeln würde?“
 
Verbindungslehrer Claudio Civello, der mit seiner Klasse ebenfalls an der Müllsammlung beteiligt war, zeigte sich am Ende des Tages optimistisch, dass diese Aktion an unserer Schule schon bald eine Fortsetzung erfahren wird.
 
Vom 1. bis zum 22. September 2020 können sich übrigens neben Schulen und Vereinen auch Einzelpersonen im Rahmen der Aktion „Saubere Landschaft“ einbringen und dabei mithelfen, Wald- und Wiesengrundstücke, Grünanlagen und Bachläufe von achtlos weggeworfenem Abfall zu befreien. Zudem steht in Bendorf am 12. September auch wieder die Aktion „RhineCleanUp“ auf dem Programm, bei der das Rheinufer von Müll und Unrat befreit wird.
 
Es gibt – leider! – immer wieder viel zu tun.
 
 
(Matthias Prill)
 
 
 
 
11.Mai 2020

Info neue 5

Liebe Viertklässler, liebe Eltern der zukünftigen 5. Klassen,

unnamed 2den geplanten Informationsabend in der kommenden Woche (19.05.20) müssen wir leider absagen - auch wenn wir Sie gerne persönlich informiert hätten.

In den nächsten Tagen werden Sie über die Grundschulen Ihrer Kinder einen Elternbrief und weitere Informationen erhalten. 

Sie finden den Elternbrief selbst auf unserer Homepage, indem Sie auf diesen  >>> Link <<< klicken. 

Über das Menu gelangen Sie über Schule > Schulstufen auf die entsprechende Seite oder Sie klicken rechts unten auf der Homepage auf das Logo "INFO NEUE 5". 

An dieser Stelle halten wir Sie auch in den kommenden Wochen auf dem Laufenden. 

Wir hoffen, Ihnen somit etwas Sicherheit zu geben und offene Fragen beantworten zu können. Alles Weitere erfahren Sie im Elternbrief!

Herzliche Grüße

i.A. Ulla Meurer

Termine für die Rückgabe der Schulbücher zum Schuljahresende

Schulbuchausleihe 722x675Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

die Rückgabe der Schulbücher erfolgt in diesem Schuljahr an den folgenden Tagen jeweils für die Schülerinnen und Schüler, die in der entsprechenden Woche präsent sind. Die Rücknahme findet durch die Firma Reuffel im Aufenthaltsraum der Schule statt.

Die für die Rücknahme erforderlichen Rücknahmescheine werden zeitnah ein bis zwei Tage vor dem Rücknahmedatum an die Schülerinnen und Schüler ausgegeben. Sollte Ihr Kind wegen eines Risikos gar nicht in der Schule sein, melden Sie sich bitte im Sekretariat!

Die Firma Reuffel wird im Auftrag der Kreisverwaltung die Schulbücher auf weitere Verwendbarkeit prüfen und für alle zurückgegebenen Schulbücher eine Quittung erstellen.

Bitte beachten: Wichtiges Merkblatt für die Bücherrückgabe

Die Klassen werden am jeweiligen Tag einzeln aufgerufen und geben dann geschlossen ihre Bücher ab. Der folgenden Auflistung können Sie entnehmen, an welchen Tagen die Bücher mitzubringen und auf Abruf abzugeben sind:

 

Am Dienstag, dem 23. Juni 2020 werden in der Zeit von 8.00h bis 13.00h die anwesenden Teile der Klassen 5 bis 8 ihre Bücher abgeben.

Am Donnerstag, dem 25. Juni 2020 folgen die anwesenden Teile der Klassen 9 und 10 sowie die gesamte MSS 11 ebenfalls am Vormittag.

Am Donnerstag, dem 02. Juli 2020 geben die anwesenden Teile der Klassen 5 bis 10 und die gesamte MSS 12 ihre Bücher am Vormittag ab.

 

Sollten Schüler und Schülerinnen oder Sie selbst die Bücher nachmittags bringen wollen, wäre dies an den jeweiligen Tagen individuell von 13.00h bis 15.45h möglich. Dies erfolgt dann eigenverantwortlich. Halten Sie dabei bitte die geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen ein. Ein Mund/Naseschutz ist zu tragen.

 

Bitte nehmen Sie die Rückgabemöglichkeiten wahr, da es keine weiteren Möglichkeiten gibt, die Schulbücher für dieses Schuljahr in der Schule abzugeben.