11.April 2019

Schulschach

Wilhelm-Remy-Gymnasium Bendorf belegt den 3. Platz beim Landesentscheid im Schulschach

Schach0419Für die diesjährigen Landesschulschachmeisterschaften in Wörth am Rhein war das WRG Bendorf mit zwei Mannschaften in der Wettkampfklasse III (bis 15 Jahre) und WK IV (bis 13 Jahre) qualifiziert. Die Mannschaft der WK IV um Katharina Wimmer, Mauritz Brost, Ennio Klar und Victoria Schupfer erreichte in einem starken 8er-Feld nach hartem Kampf einen hervorragenden 3. Platz. Lediglich dem Max-Planck-Gymnasium aus Trier sowie der ersten Mannschaft des Sebastian-Münster-Gymnasiums Ingelheim, gegen das im direkten Vergleich ein Unentschieden erreicht werden konnte, musste der Vortritt gelassen werden. Die Qualifikation für die Deutschen Schulschachmeisterschaften in Bad Homburg wurde so zwar knapp verpasst (nur als Nachrücker bestehen diesbezüglich noch Chancen), dennoch freuten sich Eltern, Spieler und Betreuer über den Platz auf dem Podium. Etwas schwerer tat sich die Mannschaft der WK III um Michael Schupfer, Nico Luo, Bastian Schittler und Jonas Reif, der zwar gegen das Max-Planck-Gymnasium Ludwigshafen ein Sieg gelang, die am Ende jedoch mit dem achten Platz vorlieb nehmen musste.

(Thomas Damson)