22.Mai 2019

Ungarn-Austausch

Ungarn GeysirUngarische Partnerschule zu Gast in Bendorf

Anfang Mai war es mal wieder soweit: Wir konnten die ungarischen Austauschschüler und -lehrer des Radnóti Gymnasiums in Szeged bei uns in Bendorf begrüßen. Dieses Jahr stand alles im Zeichen des nachhaltigen Umgangs mit Wasser.

Das Programm, organisiert von Sven Störmer und Helena Kapell, war wieder bunt und vielseitig: Nach der obligatorischen Stadtrallye durch Bendorf am Montagnachmittag wurden am Dienstag im Laufe des Vormittags Experimente mit Wasser durchgeführt und nachmittags das Wasserwerk in Koblenz besucht. Am Mittwoch wanderten alle in das Großbachtal, wo eine Gewässeruntersuchung stattfand. Der Folgetag war durch eine Exkursion in das Geysirmuseum nach Andernach mit anschließendem Mineralwasser-Workshop und einem Besuch des Geysirs geprägt. Den Freitag verbrachten die Schülerinnen und Schüler mit ihren Gastschülern in Köln, wo sie eine Brunnenführung sowie einen Besuch im Dom geboten bekamen. Am Samstag war alles leider schon wieder vorbei und unsere ungarischen Gäste fuhren mit dem Bus zurück in ihre Heimat. Die Vorfreude ist bereits jetzt schon groß auf den Rückbesuch im Oktober 2019 in Szeged.

Wir bedanken uns sehr herzlich bei unseren ungarischen Gästen für die schöne Zeit sowie bei unseren deutschen Schülerinnen und Schülern für ihr Engagement. Zudem möchten wir uns an dieser Stelle bei allen Gastfamilien bedanken, die die ungarischen Schülerinnen und Schüler bei sich aufgenommen haben. Ein weiterer Dank geht an den PAD und die ADD für die finanzielle Unterstützung, ohne die der Austausch nicht möglich gewesen wäre.

(- S. Störmer und H. Kapell -)