27.Juni 2019

Amtseinführung

 

J. Arnold, nach 4 Jahren Vakanzvertretung nun
J. Arnold, nach 4 Jahren Vakanzvertretung nun "ordentlicher" Schulleiter
Grußworte von R. Zenz (Kreisbeigeordneter), H. Immel (ADD) und U. Hotz (SL am BvSG Andernach)
Grußworte von R. Zenz (Kreisbeigeordneter), H. Immel (ADD) und U. Hotz (SL am BvSG Andernach)
Grußworte der Schulgemeinschaft des WRG: C. Mohr (2. Stellvertreter), M. Prill (ÖPR) und J. Mantei (SV)
Grußworte der Schulgemeinschaft des WRG: C. Mohr (2. Stellvertreter), M. Prill (ÖPR) und J. Mantei (SV)
Originelle Geschenke. u.a. ein Stück Irland
Originelle Geschenke. u.a. ein Stück Irland
"Popc-h-or-n" unter der Leitung von Dr Kulosa
Schulband (Leitung D. Brengmann)
Schulband (Leitung D. Brengmann)
LehrerInnenchor unter der Leitung von I. Hürter
LehrerInnenchor unter der Leitung von I. Hürter
Previous Next Play Pause
1 2 3 4 5 6 7

Das WRG hat wieder einen "ordentlichen" Schulleiter

Am 17. Mai 2019 wurde Herr Johannes Arnold offiziell in das Amt des Schulleiters eingeführt, nachdem er das WRG vier lange Jahre kommissarisch geleitet hatte.

In einer sehr festlichen wie auch kurzweiligen Feierstunde begrüßte StD Christoph Mohr neben Kollegium, Freunden und Förderern des Gymnasiums Josef Oster (MdB), Josef Dötsch (MdL), Michael Kessler (Stadtbürgermeister), Michael Elzer und Hendrik Immel (beide ADD), Rudi Zenz (Kreisbeigeordneter) und Gaby Pauli (Abteilungsleiterin Schulen und Sport).

In den zahlreichen Grußworten der Gäste und aus der Schulgemeinschaft wurde Herrn Arnold für die vor ihm liegenden Aufgaben die besten Wünsche ausgesprochen und seine bereits in den letzten vier Jahren geleistete Arbeit gewürdigt.
Manche Grußworte enthielten sehr praktische Ratschläge wie z.B. von OStD Ulrich Hotz (BvSG Andernach), der einerseits empfahl "mindestens einmal am Tag zu loben", andererseits aber auch "Fehler zuzulassen - aber nur einmal!".
Auch die Teamfähigkeit des Kollegiums wurde betont, die eine gute Zusammenarbeit erst ermögliche. Sogar die "zeitnahe" Besetzung der Stelle des 1. Stellvertreters, die sich nicht nur der Schulelternsprecher Harald Buchner in seinem Grußwort wünschte, wurde versprochen.

Große Freude kam bei allen auf, als StD Mohr dem frischgebackenen Schulleiter ein ganz besonderes Geschenk überreichte: Eine sehr große Urkunde über ein sehr kleines Fleckchen Erde in der Grafschaft Kerry (Irland), verbunden mit dem Titel "Lord of Kerry".

Für den musikalischen Rahmen bzw. für Auflockerung sorgten verschiedene Ensembles: Die Klasse 8a/d unter Leitung von Stefan Brügel, die Gruppe Popc(h)or(n), die den Refrain von "Mrs. Robinson" kurzerhand in "Hey, Mr. Principal, students love you more than you will know" abänderten (Leitung: Dr. Kulosa), die Schulband unter Leitung von Daniel Brengmann sowie ein ein fulminantes Medley des Lehrerchors (Leitung: Ines Hürter), in dem u.a. das Zeitmanagement eines Schulleiters augenzwinkernd besungen wurden: "Ich muss nur noch kurz die Welt retten - unzählige Mails checken..."

In seiner Dankesrede betonte Herr Arnold, dass ihm das besondere Schulprofil des WRG, der Kompetenzbereich Inklusion, sehr am Herzen liege, da er alle Bereiche der Schule durchziehe, denn die Schülerinnen und Schüler des WRG sollen neben allem Fachwissen auch Mitmenschlichkeit und Toleranz leben lernen.
Herr Arnold schloss seine Rede mit den Worten: "Ich bin froh und dankbar, diese Schule leiten zu dürfen, und das noch viele Jahre lang!"

 

( - U. Neuser -)