25.September 2020

Coronafall in Kl. 7

Eine 7. Klasse unserer Schule muss in Corona-Quarantäne

LogoMYKPressemitteilung der Kreisverwaltung:

KREIS MYK. Weil ein Schüler einer 7. Klasse am Wilhelm-Remy-Gymnasium in Bendorf positiv auf das Coronavirus getestet wurde, hat das Gesundheitsamt Mayen-Koblenz eine 14-tägige Quarantäne für alle Schüler seiner Klasse angeordnet. Diese Entscheidung ist in enger Absprache mit dem Landkreis als Schulträger, der ADD, der Stadt Bendorf sowie der Schulleitung des Gymnasiums gefallen.
„Ziel muss es sein, eventuelle Infektionsketten so früh wie möglich zu brechen. Deshalb gehen wir natürlich auch allen Hinweisen auf mögliche Kontakte außerhalb des Schulbetriebs nach“, sagt Dr. Ludwig Prinz, Leiter des Gesundheitsamtes. „Sollten Personen jedoch Symptome haben, müssen sie sofort zum Arzt oder in eine der Corona-Ambulanzen gehen.“ Direkt betroffene Eltern und Schüler erhalten aktuelle Informationen über die Moodle-Plattform bzw. die anderen Kommunikationswege des Wilhelm-Remy-Gymnasiums Bendorf.

 

Anmerkung der Schulleitung

Da der betroffene Schüler am 18.09.2020 zuletzt in der Schule war, endet die 14-tägige Quarantänezeit am Freitag, den 02.10.2020. Von der häuslichen Quarantäne sind ausschließlich die SchülerInnen der 7c betroffen. Sie werden in der kommenden Woche online unterrichtet.